Dach neu beschichten


Bei Dächern, die Jahre und älter sin ist in der Regel eine Dachumdeckung erforderlich. Soviel koste allerdings auch das Material pro Quadratmeter bei einer Neueindeckung. Nachlassende Farbe oder Moos und Flechtenbefall lassen das Dach unansehnlich werden. Eine Neueindeckung oder gar Dachsanierung ist allerdings sehr teuer.

Im Laufe der Zeit können sich Schmutz, Flechten, Algen und Moose auf jedem Dach absetzen. Sie beeinträchtigen zwar die Funktionsfähigkeit der Dachpfannen nicht, doch können sie das optische Erscheinungsbild des Daches stören.

Für Hausbesitzer stellt sich dann oftmals die Frage: Neudecken oder Beschichten ? Dach beschichten : In kurzer Zeit zu neuem Glanz. Das Verfahren ist schon seit einiger Zeit auf dem Markt zu finden. Wirklich populär wurde es allerdings erst in jüngster . Dabei handelt es sich keineswegs um ein neues Verfahren.

Durch neuartige Beschichtungen hat sie jedoch in den letzten Jahren an . Auf dem Markt finden sich verschiedenste Produkte zur nachträglichen Beschichtung von. Dachbeschichtungen sind nicht neu.

Dachsteinen , Dachziegeln, Faserzementplatten sowie Naturschiefer. Die Reinigung und die nachträgliche Beschichtung werden dabei als äusserst einfach angepriesen und die Her- steller und Vermarkter . Sie liebäugeln dann mit der Möglichkeit, das Dach mit Hochdruck reinigen und nachträglich beschichten zu lassen. Solche Arbeiten sind aber bei Experten umstritten. Dementsprechend können die Kosten und Preise einer Dacheindeckung stark variieren. Das Dachdecken beinhaltet zum Beispiel auch das Einziehen einer neuen.

Aufgrund einer vorläufigen Unterlassungsverfügung, die ohne mündliche Verhandlung ergangen ist und gegen die wir bereits angehen, wurde uns verboten zu sagen, dass wir unsere Nanobeschichtung durch ein Warenzeichen versehen haben. Muß man immer ein Dach neu decken? Dachfirma , die erst dieses . Wie hoch ist der Preis für eine Neudeckung? Betonpfannen und asbestfreie Faserzementplatten lassen sich meist gut versiegeln.

Ziegel aus Ton dürfen nicht zu sehr korrodiert sein: . Jeder darf ein Dach neu beschichten – auch, wenn er es nicht kann. Es müssen keinerlei Zertifikate wie beispielsweise ein Meisterbrief nachgewiesen werden . Mit der sprunghaften Verbreitung stellt sich die Frage nach Sinn und Zweck der Maßnahme. Das Für und Wider gegenüberzustellen liefert Aufschluss.

Bestens geeignet zur Beschichtung von Wellplatten aus Faserzement (Eternit), Betonziegel oder Betondecken.

Lässt alte Dächer wie neu. Dass man von fliegenden Händlern an der Haustüre keine Topqualität bekommt ist einleuchtend und wahrscheinlich. Qualitätsbeschichtungen. Heinz Hank – Sachverständiger für .