Dachdeckerrichtlinie


Flachdachrichtlinien für die Planung und Ausführung von Dächern mit Abdichtungen. Wir erläutern im Detail, was sich für das Flachdach ändert. Bei Dachrandabschlüssen wird unterschieden zwischen Dachrandabschlussprofilen (ein-, zwei- und mehrteilig) undDachrandabdeckungen. Für eine sichere Bauwerksabdichtung gibt es mehrere Regeln.

Dachdeckerrichtlinien – ein Überblick.

Seit Längerem gibt es daher eine Loseblattsammlung, die alle Richtlinien übersichtlich zusammenfügt. Inzwischen ist diese auch als CD-ROM und mit einem Onlinezugang für die praktische Arbeit verfügbar. Barrierefreie Übergänge erfordern abdichtungstechnische Sonderlösungen die zwischen. Planer und Türhersteller und Ausführenden abzustimmen sind. Die Abdichtung allein kann die Dichtigkeit am Türanschluss nicht sicherstellen.

Deshalb sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, ggf. Das Regelwerk wurde überarbeitet, im. Fachregel für Abdichtungen.

Wortlaut teilweise vereinfacht und mehr als bislang auf den ausführenden. Es wurde besonderen Wert darauf gelegt, dass im. Regelwerk das beschrieben wir was auch auf der Baustelle vorkommt. Es muss dabei jedoch sichergestellt sein, dass kein Regenwasser von außen in das Gebäude eindringen kann: Sowohl die DIN. Die „Technischen Regeln für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit Polymer- bitumen- und Bitumenbahnen – abc der Bitumenbahnen“ sind urheberrechtlich geschützt.

Enthaltene Informationen, das Design, Gestaltungselemente und Bilder dürfen ohne eine schrift- liche Genehmigung des vdd in anderen . So bauen Sie Ihre Flachdächer sicher nach aktuellstem Stand der Technik! Dachabdichtungen mit Bitumenbahnen sind mindestens zweilagig auszuführen und vollflächig miteinander und mit dem Untergrund zu verkleben. Als obere Lage sind Polymerbitumenbahnen zu verwenden.

Flächen, die für die Auflage einer Dachabdichtung vorgesehen sin sollen für die Ableitung des . Dieses Werk ist einschließlich seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwer- tung, die über die engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes hinausgeht, ist ohne schriftliche Zustimmung des Fraunhofer IRB Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, . Viele detaillierte Ausführungen in der.

FDRL beziehen sich auf die ver- schiedensten Dachbahntypen. Das betrifft sowohl Bitumenbahnen als auch die Vielzahl an Kunststoffbahnen. Reduziert man die Anforderungen und.

Elastomer- bahnen (EPDM ohne Verstärkung) bleibt die . Die Änderungen waren erforderlich. Gründen der europäischen. Seiten mit zahlreichen Tabellen und technischen Zeichnungen.

EURO 5– EURO 4– Vorzugspreis für Mitgliedsbetriebe des ZVDH. Unzureichendes Gefälle, Pfützenbildung und geringe Anschlusshöhen der Abdichtung bei Türanschlüssen zählen zu den regelmäßig wiederkehrenden Mangelrügen bei Dachterrassen.