Mindestdämmstärke dach


Die EnEV stellt besondere Anforderungen an die Dachdämmung bei Sanierung und Neubau. So dämmen Sie Ihr Dach im Einklang mit der EnEV 2014. Welche Pflicht zur Dachdämmung gibt es?

Wir geben Ihnen hier einen Überblick, über Ihre Pflichten als Hausbesitzer, Ihr Hausdach zu dämmen oder die bestehende Dachdämmung entsprechend der . Auf was müssen Sie achten? Dach dämmen, nach den Vorschriften der EnEV. Informieren Sie sich hier. Mit weniger Dämmstoff mehr erreichen. Da die verschiedenen Dämmmaterialien unterschiedliche Dämmleistungen aufweisen, ergeben sich aus den Vorgaben der EnEV für die Dämmung unterschiedliche Dicken.

Der Dämmstoffdickenvergleich belegt: Bei der Aufsparrendämmung mit BauderPIR erfüllen Sie die . Im Neubau erhäht sich ab 20der EnEV-Standard. Wie sieht es im Bestand aus mit den Anforderungen an den Wärmeschutz der Außenbauteile der Gebäudehülle wenn diese erstmalig eingebaut, ersetzt oder erneuert werden? Richtwerte für die Dämmdicke. Für eine erste Planung können Sie diese durchschnittlichen Dämmdicken annehmen: Dach : cm; Oberste Geschossdecke: cm; Fassade: cm; Kellerdecke: cm . Um die Vorgaben der Energieeinsparverordnung EnEV 20kommen Hausbesitzer bei einer Dachdämmung nicht herum.

Dach oder Decke, vor Bewitterung geschützt, Dämmung unter Abdichtungen – und sind für diese Anwendung geeignet und geprüft. Flachdachdämmplatten eignen sich immer dann, wenn die Neigung zur Entwässerung des Niederschlagswassers bereits vorgegeben ist. Dämmlösungen für das Flach-/ Gefälledach.

Januar 20sind die strengeren Neubauanforderungen gemäß der geltenden Energieeinsparverordnung vom wirksam. Bei der Flachdachdämmung, ob Neubau oder Flachdachsanierung, eignet sich Steinwolle ideal, da sie Brandschutz, Schallschutz und Wärmeschutz verbessert.